Rezeptdupe #1 - Hähnchen mit Paprika-Möhren-Reis & Sauce

Mahlzeit!

Rezept mit dem Thermomix

500g Hähnchenbrustfilet, 300g Möhren, in Stücken
in Streifen (1 cm breit) Paprika, in Stücken
35g Öl 1 Würfel Gemüsebrühe (für je 0,5 l)
1 TL Salz 250g Parboiled-Reis
1/2 TL Pfeffer 1000g Wasser
1/2 Zitrone, unbehandelt 100g Sahne
Schale dünn abgerieben 20g Speisestärke
1 TL Paprika edelsüß 15g Schnittlauchröllchen



  1. Hähnchenscheiben in eine flache Schale legen.
  2. 30g Öl, 1/2 TL Salz, 1/4 TL Pfeffer, Zitronenschale und 1/2 TL Paprikapulver in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 5 verrühren, über den Hähnchenscheiben verteilen, mischen und 30 Minuten im Kühlrschrank marinieren. Mixtopf spülen
  3. Möhren udn Paprikastücke in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern udn in den Varoma- Behälter geben.
  4. Brühwürfel und 1 TL Öl (5g) in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Reis einwiegen und Wasser über den Reis in den Mixtopf einwiegen.
  5. Varoma- Behälter aufsetzen, Varoma- Einlegeboden einsetzen, Hähnchenfleisch darauf verteilen, Varoma verschließen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. 
  6. Varoma absetzen, Gareinsatz entnehmen, Möhren, Paprika und Reis gemeinsam in eine Schüssel umfüllen und vermischen. Hähnchen ebenfalls umfüllen und alles warm stellen. Mixtopf leeren, Garflüssigkeit dabei auffangen.
  7. 400 g Garflüssigkeit - ggf. mit Wasser auffüllen -, Sahne, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1/2 TL Paprikapulver und Speisestärke in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 verrühren.
  8. Schnittlauchröllchen zugeben, 4 Min. 30 Sek./100°C/Stufe 2 aufkochen, abschmecken und zu Paprika-Möhren-Reis und Hähnchen servieren.
4 Portionen; Gesamtzeit: 1 Std. 10 Min; Arbeitszeit: 25 Min.


Und da nicht jeder ein Thermomix hat, hier nochmal ein ähnliches Rezept


250g Reis (z.B. Basmati Reis) Cayennepfeffer
1 Paprikaschote(n), rote, in feine Würfel geschnitten Brühe, gekörnte
3 Karotten, (Bio),längs halbiert und in dünne Scheiben geschnitten Paprikapulver
Sauerrahm, (Sour Creme) 1 TL Öl
1/2 Becher Sahne








  1. Den Reis nach Packungsanleitung gar kochen.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenscheiben darin anbraten. Nun die Paprikawürfel zugeben und ebenfalls gut anbraten. wenn sich die Karotten mit dem Pfannenwender zerteilen lassen ( aber bitte nicht zu weich werden lassen!) die Sour Creme und die Sahne dazugeben und unter Rühren, noch ein wenig köcheln lassen. Mit Brühe, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken. Den abgetropften Reis unter die Gemüsesauce mischen.
  3. Das ist ein Rezept ohne Hühnchen, also nicht so oben wie beim Thermomix. Aber trotzdem könnt ihr euch als Beilage noch Hühnchen machen. 
Mit Hähnchen 3-4 Portionen; ohne: 2 Portionen

Ich hoffe, dass euch der Post gefallen hat♥ Schönen Abend noch:)



Kommentare:

  1. Das hört sich ja lecker an. Muss ich unbedingt Mal nachmachen.
    XOXO,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr leckeres Rezept liebe Marina, vielen Dank das du das mit uns geteilt hast 😘
    Liebe Grüße Hannes
    http://myfashionandlifestylemoments.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhm, lecker und vor allem soo Gesund. Ich denke ich werde die Tage jetzt auch mal Hähnchen kochen :) Kochst du dir dein Essen oft selber?

    Alles Liebe, deine Lea von lealaleh.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Uh das sieht richtig gut aus!

    Schöner Post

    Liebe Grüße

    Anni

    Fashion Hamburg Blog
    Fashion Hamburg Facebook

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Sieht total lecker aus *-*

    AntwortenLöschen
  6. Sieht echt super lecker aus jetzt hab ich irgendwie total Hunger :D
    xoxo, L <3

    AntwortenLöschen
  7. Oh das sieht aber sehr lecker aus, Reis in dieser Variation habe ich noch nie gegessen :)

    AntwortenLöschen
  8. i love this recipe! i want to try it soon :)

    I really like your blog!!
    I'm your newest follower i hope you will visit me soon :3

    xoxo,
    Alice's Pink Diary

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super lecker aus und klingt auch noch gesund!
    Eine super Kombination <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Sieht unglaublich lecker aus! Werde ich bald ausprobieren :)

    Liebste Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Sieht super lecker aus! muss ich demnächst ausprobieren

    Liebe Grüße,
    Viktoria aus http://vickysbeautycastle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja lecker aus. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
    ein schönes Wochenende und Alles Liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen
  13. Sieht super lecker aus Liebe Marina :)
    Alles Liebe ♥
    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  14. Sieht klasse aus ! Toller Blog! :)

    Liebe grüße, Lisa

    lisa-meilgaard.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Sieht echt lecker aus :) muss ich auch mal probieren :D

    Schau mal vorbei
    http://dornasworld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Jetzt weiß ich was wir nächstes Wochenende kochen werden :D
    Danke
    toller Blog
    http://kristininn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen