Minimalistisch leben - Das große Ausmisten #1: Kosmetikprodukte

     Hey Mädels,     

"Nonstop-Kommunikation, XL-Supermärkte und 24h-Shopping: Heute gibt es von allem mehr, als wir jemals nutzen oder genießen können. Trotzdem halten wir an einer uralten Überlebensstrategie fest: Immer noch mehr, mehr, mehr - auch wenn uns das krank, müde, übergewichtig und unzufrieden macht. In Wahrheit fehlt uns gar nichts - außer der Fähigkeit zu erkennen, wann es genug ist." Genug: Wie Sie der Welt des Überflusses entkommen - John Naisch

Wie ihr unschwer erkennen könnt, geht es in meinem heutigen Post über das Thema 'Minimalismus'. DieJule von Youtube hat mich ziemlich zu dem Thema angefixt und deswegen hab ich mir überlegt, das auch mal auzuprobieren, da ich schon ziemlich viele Sachen hab, die ich eigentlich nie wieder benutzen werde. Das schöne an Minimalismus ist, dass man nicht nur Geld und Zeit spart, man lebt auch freier und man hat einen besseren Überblick über seine ganzen Sachen. Zudem kann man sich dann mit dem gesparten Geld eine größere Investition zulegen, wie zum Beispiel ein MAC Lippenstift und ich bin mir auch sicher, dass man mit solchen 'High-End-Produkten' anders umgeht, als mit denen von der Drogerie.

Da ich euch ein bisschen davon berichten will, wie ich das minimalistische Leben angehen will und ich euch natürlich nicht alles auf einmal zeigen kann, wollte ich euch heute zeigen, wie ich meine Kosmetiksachen aussortiere und was so alles weg kommt. Ich fange zuerst einmal klein an, da man zum Beispiel auch seine Küche, Wohnzimmer,.. ausmisten kann, aber da ich zum einen noch im Hotel Mama lebe und zum anderen das ein ziemlich großer und langer Prozess wäre, habe ich gedacht ich fange mit meinen eigenen Sachen an.


Das ist all meine Schminke! Ich weiß es ist vielleicht nicht soo viel, wie bei manch anderen Bloggern oder Youtubern. Aber meiner Meinung nach ist es doch schon ziemlich viel! Einige Sachen davon sind schon uralt, wie man zum Beispiel bei den alverde Sachen sehen kann. Da ist schon der ganze Schriftzug weg. Andere Sachen fand ich einfach schlecht und hab sie dann niewieder benutzt. Auf jeden Fall hab ich mal ein bisschen aussortiert.

Natürlich kann man das Aussortieren verschieden interpretieren. Generell kann man Minimalismus ganz anders interpretieren, als ich es jetzt zum Beispiel tue. Mein Ziel bei Schminke zum Beispiel ist, dass ich von allem nur noch eins hab. Also zum Beispiel: Nur noch ein Concealer, nur noch eine Wimperntusche, nur noch ein Bronzer,.. Außer bei Lippen-und Lidschattenprodukten. Da möchte ich einfach die haben, die mir gefallen.


Das sind vorerst meine aussortierten Sachen. Ich werde sicherlich noch ein paar mehr aussortieren, aber ich konnte mich von manchen noch nicht trennen :D. Was mache ich jetzt mit den Sachen? Ich muss ehrlich sein, dass ich manche wegschmeißen werde. Aber manche werde ich versuchen aufzubrauchen oder zu verschenken.


Das ist meine aktuelle Schminksammlung. Auch von der werde ich noch einiges aufbrauchen müssen, wie zum Beispiel die Catrice Foundation. Die anderen zwei mische ich immer und das gefällt mir immer ganz gut! Deswegen behalte ich die auch. Bei den Lippenstifte werde ich mich wahrscheinlich auch noch von paar trennen müssen.


Hier seht ihr gleich mal, wie ich meine Schminke aufbewahre. Ziemlich doof eigentlich, aber ich hab bis jetzt noch keine andere Alternative gefunden, da ich auch keine Schubladen an meinem Schreibtisch oder so habe. Auf jeden Fall ist es schon 1000 mal übersichtlicher, als vorher!



Ich hoffe der Post hat euch gefallen!
Der nächste Post dieser 'Reihe' wird das Ausmisten meiner Nagellacksammlung sein!



Kommentare:

  1. Sehr schöner Post!
    Finde die Aktion wirklich toll!
    XOXO,
    Anna
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super Post, hat mir sehr gefallen :)
    Freue mich von mehr davon kommt.
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Ein guter Post, wäre für mich auch mal Sinnvoll :D Aber ich kann mich einfach von manchen Produkten nicht trennen. LG

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post. Ich hatte Anfang vom Jahr etwas ähnliches vor. Ich wollte Gewissen Produkte auch aufbrauchen. Wie z.b einen rouge, Lippenstift und nagellack. Auch, um mehr Platz zu schaffen und zu reduzieren. Ich habe auch sehr viele Produkte, die ich eigentlich kaum noch benutze. Ich habe meine Lieblinge zu denen ich jeden Tag greife. Ich möchte auch so gut es geht reduzieren. Möchte aber ungern weg schmeißen, da ich es schade um die Produkte finde. Ich hatte mir auch vor genommen weniger einzukaufen. Bei der schminke hat es bis jetzt ganz gut geklappt. Bin gespannt, was du noch so berichtest! Liebe grüße Lisa ❤
    kleinemomente2.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein super Post! Das erinnert mich daran, dass ich das auch schon lange vorhabe... Meine Schminksammlung ist ähnlich groß wie deine, aber es sind auch so viele unnötige Sachen dabei, die ich nie benutze. Dabei ist jetzt eigentlich die perfekte Zeit fürs Frühjahrsausmisten. Vielleicht schaff ichs ja auch endlich mal^^
    Liebe Grüße ♥ Bambina Marie

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Zufall, ich habe gerade einen Post über genau das gleiche Thema veröffentlich. Zwar allgemeint und nicht auf Kosmetik bezogen, aber der Hintergrund ist derselbe :) Mir gefällt diese Idee des Minimalismus total gut und man kann es wunderbar auf alle Bereiche des Lebens übertragen. Ich glaube es macht glücklich wenn man sich auf die Wesentlichen Dinge reduziert und sich nicht mit tausenden von "billigen" Dingen zumüllt.

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  7. Riichtig cooler Post! gefällt mir sehr gut. Ich bewahre meine Schminke in meinem Schminktisch auf! :) Ich sollte vielleicht auch mal ausmisten!
    www.wondering-ann.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Das nenne ich mal eine Kosmetiksammlung ❤️Voll toll!!

    AntwortenLöschen
  9. Toller Post :)
    Das ist wirklich sehr sinnvoll!

    Liebe Grüße♥
    Meli von life-isbeautyful.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  10. Schminke habe ich neulich auch radikal aussortiert :) tolle Idee!

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    PS: Bei unserem How to Style haben wir diesen Monat ein Jubiläums-Giveaway auf jedem unserer Blogs - was es zu gewinnen gibt und mitmachen kannst du hier!

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! Ich werde demnächst auch mal meine Schminke sortieren. Ich kann dazu die Aufbewahrungen von DM und MUJI empfehlen.

    Liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Das MUSS ich demnächst auch einmal machen, aber ich bin einfach so unmotiviert, leider.
    Liebst, Lea.
    P.S.: Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung und ich würde mich über Teilnehmer freuen :) http://erdbeertiramisu.blogspot.de/p/blog-page.html

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post, total gute Idee mit dem Aussortieren, habe Ich neulich mit meinen Nagellacken auch gemacht & mit Ohrringen :-D

    Lg :-*
    www.Jacky91limited.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Finde ich eine super Idee. Ich versuche auch schon seit einiger Zeit nichts neues zu kaufen, so lange ich nicht alles was ich im Moment zu Hause habe aufgebraucht habe. Ist echt nicht so einfach. Aber mein Badschränkchen wird schön langsam immer leerer :)

    Liebe Grüße Nadine

    P.S. Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel vielleicht magst du ja auch mitmachen :)
    http://soulfoodandfashion.blogspot.de/2015/05/geburtstagsewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Aktion :) Ich will bei mir auch öfter ausmisten, aber bei allen Produkten denke ich immer, dass ich sie irgendwann bestimmt mal wieder brauchen werde....:D
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Schöner Post, bei mir hat sich gott sei dank noch nicht so viel angesammelt.!
    Liebe Grüße Lena,
    http://my-world-behind-the-lense.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. sehr schöner post und da sagst du was
    ich sollte auch mal ausmisten!
    ich sehe du hast auch das pinke eye Schwämmchen ?liebe das so sehr

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  18. Schöner und motivierender Post, ich sollte endlich auch einmal wieder meine Sammlung ausmisten!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  19. Wow these products look amazing!! :) great post!

    New post on GIRL ABOUT TOWN BLOG
    FACEBOOK || BLOGLOVIN || INSTAGRAM || G +

    AntwortenLöschen
  20. Toller Post!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Anna :))
    von http://anna-silver.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  21. Ein wirklich toller Post! Und natürlich auch eine tolle Schminksammlung! :) Ich finde man hat immer viel mehr, als man letztendlich wirklich braucht... Aber irgendwie kann man dann doch nicht nein sagen. :D

    Liebste Grüße, Anna von madameeclassy.blogspot.com <3

    AntwortenLöschen
  22. Sehr tolles Zitat am Beginn <3
    Ich finde es toll was du machst, das Wörtchen 'viel' kann ja immer sehr relativ gesehen und ausgelegt werden. Wichtig ist, dass man sich wohl fühlt in der eigenen Haut. Ich habe auch einiges an dekorativer Kosmetik, miste aber regelmäßig aus und fackel auch nicht mehr lange, mich von Produkten zu trennen mit denen ich einfach nicht zufrieden bin.

    Liebste Grüße Bib

    AntwortenLöschen
  23. Ja... das Ausmisten steht mir auch bevor. Ich hab soooo viel Zeug und keinen Überblick mehr! :-(
    Auf jeden Fall sieht dein Schrank jetzt sehr ordentlich aus! ;-)
    LG, Anjanka

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe meine Schminksachen letztens auch aussortiert, allerdings habe ich euch Pflegesachen aussortiert, weil ich die einfach nicht mehr benutze. Vor einigen Monaten habe ich schon so einen kleinen Tausch mit meiner Freundin gemacht. Sie hat die Sachen, die sie nicht mehr benutzt mitgenommen und ich die Sachen, die ich nicht mehr benutze rausgeholt und dann haben wir immer Produkt gegen Produkt getauscht. Das hat echt super geklappt und man entdeckt sogar vielleicht Sachen, die man sonst gar nicht gekannt hat. Allerdings habe ich nun wieder ein wenig aussortiert und diese Sachen muss ich nun auch irgendwie loswerden.

    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, schau doch mal vorbei!
    ♥, Erika
    erikaloove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, habe mich sehr gefreut <3
    Der Post gefällt mir sehr <3
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Toller Post <3 Freue mich schon auf die nächsten dieser Reihe ^^

    Liebe Grüße Ally von http://allyshiny.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  27. Toller,toller Post :)
    Ausmisten ist wichtig,vorallem,wenn man so gerne sammelt,ich kenn das selber.
    Liebe Grüße von Tami

    http://beautymittami.blogspot.de/

    AntwortenLöschen