Rezeptdupe #3 - Überbackener Blumenkohl mit Ofenkartoffeln und Senfsauce

     Hey meine Süßen,     
heute gibt es mal wieder ein Rezept für den Thermomix und ein "Dupe" dazu. Also noch ein normales Rezept für dasselbe Gericht. Ich fand es echt richtig lecker!


Für den Thermomix (6 Personen)


-500g Wasser -1 Zwiebel, halbiert
-1 Blumenkohl, ganz (1000g) -1 Knoblauchzehe
-40g Öl und etwas mehr zum Einfetten -500g Hackfleisch, gemischt
-1000g kleine Kartoffeln -200g Schmand
-Salz und Pfeffer -1 Ei
-Paprika edelsüß -30g Paniermehl
-12 Scheiben Bacon, geräuchert (ca. 120g)

Sauce:
-200g Wasser -1 Würfel Gemüsebrühe (für 0,5l)
-200g Frischkäse -¼ TL Salz
-15g Speisestärke -¼ TL Pfeffer
-15g Senf, mild -2 Prisen Muskat, gerieben



1) Wasser in den Mixtopf geben. Den Strunk des Blumenkohls kreuzweise einschneiden, Blumenkohl in den Varoma- Behälter setzen, Varoma aufsetzen, verschließen und 30 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. In dieser Zeit ein Backblech fetten, Kartoffeln in einer Schüssel in 25g Öl wälzen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

2) Vorgegarten Blumenkohl mittig auf das vorbereitete Backblech setzen. Mixtopf leeren und dabei die Garflüssigkeit auffangen.

3) Backofen auf 200°C vorheizen.

4) Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

5) 15g Öl zugeben und 2 Min./120°C/ Stufe 1 (2 Min./ Varoma/ Stufe 1) dünsten.

6) Hackfleisch, Schmand, Ei, Paniermehl, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und ¼ TL Paprika zugeben,
10 Sek. / Linkslauf Stufe 4 mischen und Blumenkohl mit der Hackfleischmischung ummanteln. Baconscheiben darumlegen und leicht andrücken. Gewürzte Kartoffeln um den Blumenkohl auf dem Backblech verteilen und alles 40 Min. (200°C) backen. In dieser Zeit die Sauce zubereiten.

Sauce:
7) 200g Garflüssigkeit, Wasser, Frischkäse, Speisestärke, Senf, Brühwürfel, Salz, Pfeffer und Muskat in den Mixtopf geben, 5 Sek. /Stufe 5 mischen, 6 Min./ 100°C/ Stufe 2 aufkochen und zum überbackenen Blumenkohl und den Kartoffeln servieren.

normales Rezept (4 Personen)


-1 kg Hackfleisch -Kümmel
-1 Blumenkohl -Majoran
-200g Bacon -Paprikapulver
-1 große Zwiebel -50g Magerquark
-3 Eier -n.B. Bacon gewürfelt
-Salz und Pfeffer -n.B. Käse, gerieben
-n.B. Senf

1) Den Blumenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Den ganzen Blumenkohl ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.

2) Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Senf, Kümmel, Majoran, Paprika und Kümmel würzen und mit den Zwiebeln, den Eiern und dem Quark vermengen. Die Zwiebeln können vorher auch angeröstet werden. Für den Geschmack können noch geröstete Bacon- oder Speckwürfel und geriebener Käse unter die Hackfleischmasse gemischt werden

3) Den Blumenkohl abgießen und noch heiß in eine etwas größere Auflaufform setzen. Den Blumenkohl gleichmäßig mit dem Hackfleisch bedecken und danach die Baconstreifen auf der gesamten Hackfleisch- Oberfläche verteilen. Anstatt Bacon- Streifen können auch Würfel verwendet werden. Diese einfach auf der gesamten Oberfläche verteilen und festdrücken. Die Hackfleischhülle trocknet mit Baconwürfeln etwas mehr aus, als mit den Streifen.

4) Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Blumenkohl-Bombe ca. 1h backen.

5) Als Beilage für die Trennkost ist ein leichter Salat zu empfehlen. Sonst sind Salzkartoffeln, eine helle Sauce (evtl. aus dem Blumenkohlwasser) lecker dazu.

Tipp:
Der Magerquark kann durch 2 altbackene, eingeweichte und ausgedrückte Brötchen ersetzt werden, wenn es kein Trennkostgericht werden soll. Die Hackfleischhülle wird dadurch etwas weniger fest.

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!


Kommentare:

  1. Ich liebe Rezept-Ideen,
    über backener Blumenkohl ist soo lecker, aber hinbekommen habe ich ihn noch nie, vielleicht ja mit deinem Rezept.
    Dir noch einen wunderschönen Tag<3
    Xox Sally von
    weloveandlive.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, das sieht super lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren! <3
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen